Über das Gefühl zu wachsen

Soweit jemand in der derzeitigen Tätigkeit, ganz egal ob beruflich oder privat, mit anderen Menschen zu tun hat, ist immer der Schlüsselgedanke seiner Bemühungen: „Gebe immer das Gefühl, wachsen zu können.“ Dabei ist es völlig egal, ob Du persönlich, telefonisch oder schriftlich mit anderen Menschen in Verbindung bist.

Wachstum ist das, wonach jeder Mensch strebt. Das Verlangen nach Wachstum wohnt allem in der Natur inne.

Die Menschen streben nach mehr und besserer Nahrung, nach mehr und schönerer Kleidung. Bessere Unterkunft, mehr Luxus und Wissen, sowie mehr Vergnügen und mehr Schönheit sind weitere Gesichtspunkte.

Im Grunde sucht jeder Mensch nach mehr Leben!

Schon in der Bibel schreibt Jesus im Gleichnis der Talente, dass nur diejenigen, die zugewinnen, etwas behalten dürfen. Ein Wachstumsgedanke.

Es ist nichts Schlechtes oder Tadelnswertes. Es ist einfach der tiefste Instinkt jeden Wesens, sich von genau diesen Menschen angezogen zu fühlen.

Hüte Dich allerdings vor einer tückischen Versuchung: Macht und Vorherrschaft über andere Menschen auszuüben. Der Geist, der Andere beherrschen will, ist im Konkurrenzdenken gefangen.  Und das hilft nicht weiter.

Hüte Dich vor dem Konkurrenzdenken! Man kann das Prinzip des schöpferischen Handelns nicht besser ausdrücken als mit der Goldenen Regel:

„Was ich für mich wünsche, das wünsche ich jedem.“

Lieber Gruß

Adi Mock

War es hilfreich für Dich? Was hast Du gut gefunden?   Schreibe einen Kommentar mit Deine Meinung dazu. Ich freue mich erheblich, denn nur so kann ich erkennen, ob es Dir hilft. Nur so kann ich nachvollziehen, was Dich interessiert.

Melde Dich unter www.naturkonform.de zu den Nachrichten an. Gerne informieren wir Dich über wichtige Gegebenheiten und Veranstaltungsterminen.

Immobilienverkauf ist doch ganz einfach – oder doch nicht?

Man braucht ja nur ………….. und übrigens, warum verdienen Makler so viel Geld? Das ist doch alles Lug und Trug! Ja, ja das Image des Maklers.

Immer wieder werde ich gefragt, warum denn kein oder nur sehr wenige Interessenten  kommen und sich die Immobilien anschauen. Ich soll das besser machen. Andere übergeben mir den Auftrag, weil sie wegen der großen Menge an Interesse überfordert sind. Sie können und wollen sich nicht die Zeit nehmen, die Interessenten vorzuqualifizieren und den Auserwählten diese Immobilie zu zeigen. Sie haben Management-Probleme. Es ist ja für sie keine Routine. Sie haben keine Formulare und auch das Fachwissen fehlt ihnen.

Andere wiederum wollen einfach mit diesem Thema nichts zu tun haben und beauftragen mich wegen meinem hohen Fach- und Praxiswissen.

Andere karten es am Biertisch aus, wer diese Immobilie zu welchem Preis bekommt.

Auf der einen Seite hat es mit materiellem KnowHow zu tun, allerdings spielt auch sehr viel Psychologie und der Umgang mit einer Immobilie im feinstofflichen Sinn und der Umgang mit Menschen im spirituellen Sinn eine Rolle.

Aber zuerst das Materielle

Im Vermietbereich sind sicher die rechtlichen Gegebenheiten wichtig. Wie gestalte ich einen Mietvertrag? Was ist wichtig und welche neuen rechtlichen Schritte gibt es zu beachten? Wie schaffe ich mir die Sicherheit, dass die Vermietung auch möglichst lang Bestand hat und wie stelle ich den Geldfluss, die Monatsmiete und die Nachzahlungen  sicher.

Im Verkaufsbereich ist das  einzusetzende Wissen in rechtlichem und verkäuferischem Sinne schon um ein Vielfaches komplizierter. Es geht unter Umständen um Grundbuch-, Vermessungs-, Baurechts- und Erbschaftswissen. Um Marketing  und Präsentation, um Baufinanzierungswissen. Um handwerkliche Themen und Vieles mehr. Ein Verkaufsmakler muss  in vielen Bereichen fit sein bzw. wissen, wo er sich in jedem der Fälle hinwenden kann und vernünftigen Rat bzw. die erforderlichen Papiere bekommt. Gegebenenfalls wird von ihm auch das Recherchieren verlangt, wenn es um die Preisgestaltung geht. Das können aber nur erfahrene Makler, die schon lang im Markt sind, gewährleisten. Praxiswissen ist einfach hier als Makler sehr wichtig.  Es ist entscheidend, die Baurechtsfrage geklärt zu haben, bevor das Baugrundstück bzw. das Haus mit Grundstück publiziert wird. Auch wenn es u.U. mehrere Monate Zeit kostet. Nicht nur der Kaufpreis ist danach auszurichten.

Aber es kann noch eine ganze Menge passieren, das nur ein erfahrener Immobilien-Experte im Vorfeld erkennt.

Wir sind bereits seit mehr als 15 Jahren am Markt als Immobilienmakler und ich habe mein ganzes Leben mit Immobilien zu tun gehabt. Weiter bin ich Sachverständiger, der viele schwierige Fälle bereits in diesem Bereich  begutachtet hat.

Nun das etwas Feinere, das nicht Sichtbare.

In unserer Gesellschaft gehört das Grundstück in der Regel dem Eigentümer. Es ist ein regelrechter Handel entstanden. Der Beruf des Immobilienmaklers.

Eine Immobilie mit ihrem Grundstück ist andererseits nur ein Fleck auf der Mutter Erde. Wenn wir die Immobilie ernst nehmen, dann sollten wir ihr eine Wesenhaftigkeit zuerkennen. Viele Religionen sprechen von einem Zuhause, das uns Menschen  Schutz und Geborgenheit gibt. In Schlössern und Burgen spricht man von Geistern, die herum spuken. Oft wird es als Hirngespinst abgetan, aber was ist wirklich an der Sache dran?

Nicht nur spirituelle Menschen glauben an das Nicht-Sichtbare. Im Bereich Immobilien-Clearing habe ich bereits die interessantesten Geschichten gehört. Von Geistern und verstorbenen Seelen, die noch im Haus sind und den Weg in den Himmel noch nicht gefunden haben,  wird da geredet. Es geht sogar so weit, dass Interessenten mit einem unguten Gefühl wieder gehen und diese Immobilie nicht in Betracht ziehen, obwohl sie ihnen sonst zusagen würde. Andere kommen gar nicht zur Besichigung, weil ihnen die Intuition schon sagt, dass es nichts für sie ist.

Eine Wohnung, die schwierig vermietbar war, konnte ich nach dem Clearing wunderbar vermieten. Ja es gab sogar einen Wettbewerb, wer jetzt die Wohnung bekommt.

Auch sind die Schwingungen im Haus oft für das gesunde Wohnen abträglich. Fälle von wieder gesundenden Menschen nach Verrücken des Schlafplatzes zeigen von der Wirksamkeit einer solchen Maßnahme. In manchen Fällen ist das Schlafzimmer für einen gesunden Schlaf halt ungeeignet. Die Benutzung eines anderen Raumes führte zum Erfolg.  Aber was ist wirklich dran? Was ist es wirklich? Ich glaube, dass es nur wichtig ist, dass die Menschen ein besseres und gesünderes Leben führen können. Das alleine zeigt schon, dass es Sinn macht.

Unsere Väter und Grossväter hatten schon recht, als sie sich vor dem Hausbau Gedanken machten, wo der Schlafplatz situiert wird  bzw. das Haus hingebaut werden soll. Nicht jeder Platz ist für das Wohnen geeignet. Sicher sind die Ursachen einiger Krankheitsfälle in Zusammenhang mit der falschen Schlaf- oder Wohnplatz zu suchen. Aber aus heutiger Sicht und mit der überwiegenden materiellen Denkweise sind diese nicht nachweisbaren Gesichtspunkte außer Betracht. Schon das örtliche Bauamt bzw. die Bebauungspläne berücksichtigen diese Gegebenheiten nicht. Viele Architekten und Planer tun die feinstoffliche Sichtweise als Humbug ab und beharren darauf, dass rein materiell entschieden wird.

Aber auch aus meiner Sicht waren unsere Väter,  Großväter und Urgroßväter gar nicht so falsch gelegen. Sie sahen das Grundstück und das zu bauende Haus als gleichwertiges Wesen an und kooperierten damit. Das ersparte ihnen viel Ärger und vor allem brachte es „naturkonformes“ Wohnen. Jeder Immobilien-Eigentümer sollte sich darüber Gedanken machen und diese Möglichkeit berücksichtigen.

Schon vor mehr als hundert Jahren hat Viktor Schauberger, ein Naturbeobachter und sehr g´scheiter Mensch und Erfinder gesagt: „Die Natur kapieren und dann kopieren“

Es ist gut, dass inzwischen wieder mehr Menschen die Natur mit einbeziehen in ihre Handlungsweisen und Entscheidungen. Sie erkennen, dass  es Sinn macht, dass wir Menschen mit der Natur kooperieren sollten. Viel Lebensfreude und vor allem die Gesundheit von uns Menschen kann damit erreicht werden.

War es hilfreich für Dich? Was hast Du gut gefunden?   Schreibe einen Kommentar mit Deine Meinung dazu. Ich freue mich erheblich, denn nur so kann ich erkennen, ob es Dir hilft. Nur so kann ich nachvollziehen, was Dich interessiert.

Melde Dich unter www.naturkonform.de zu den Nachrichten an. Gerne informieren wir Dich über wichtige Gegenbenheiten und Veranstaltungsterminen.

Ihr Adi Mock

 

Was ist EM?

Oft werde ich nach einer Definition gefragt „Was ist EM?“ und deswegen gleich hier eine Auflösung des scheinbar Schwierigen.

EM steht für „Effektive Mikroorganismen“. Diese aufbauenden Mikroorganismen kommen sowohl in flüssiger Form als auch in Keramik gebunden zum Einsatz. Die Zusammensetzung von EM wurde auf Okinawa (Japan) vor etwa 30 Jahren entwickelt.

In EM leben über 80 verschiedene Arten von aeroben und anaeroben Mikroorganismen in einem Gleichgewicht zusammen, bei dem die Einen von den Stoffwechselprodukten der Anderen leben – eine sogenannte selbstreinigende Mischung. Hefen, Milchsäurebakterien und Photosyntesebakterien bilden die größten Gruppen in EM. Der Großteil dieser Mikroorganismen wird auch bei der Lebensmittelherstellung verwendet und ist für Mensch und Umwelt förderlich. Die Mikroorganismen in EM sind nicht gentechnisch verändert.

Die perfekte Mischung der über 80 Arten Mikroorganismen in EM erzeugt starke regenerative und antioxidative Kräfte. EM ist ein mikrobieller Symbiose-Lenker mit unermesslich breiter und vielfältiger Einsatzfähigkeit.

In Stoffwechselvorgängen entscheidet die Dominanz der vorhandenen Mikroorganismen über die Art der Stoffwechselprodukte. Dominieren Fäulnisbakterien, so entstehen Endprodukte wie Ammoniak, Methan, Toxine, freie Radikale. Dominieren aber aufbauende, fermentative Mikroorganismen, entstehen  Vitamine,  Enzyme,   Antioxidantien ……

Bei unserer Arbeit mit den Mikroorganismen wird nicht das einzelne Bakterium betrachtet, sondern das Milieu, das durch die Vielzahl an Mikroorganismen entsteht. In jedem natürlichen Lebensraum kommen Bakterien in großer Zahl vor. Daraus ergeben sich die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und Eigenschaften von EM.

Neben dem materiellen Aspekt ist für die Wirksamkeit des EM auch der energetische Einfluss auf die Umwelt bedeutsam. Das regenerative, antioxidative Schwingungsfeld, das EM umgibt, macht man sich vor allem in der EM-Keramik zu nutze. Sie kann diese Information aufnehmen und – in sogar noch vergrößerter Form – an ihre Umwelt abgeben.

In Deutschland wurden die Effektiven Mikroorganismen in den 90er Jahren eingeführt. Inzwischen sind es tausende von Landwirten, Haushalte und Gartlern, die EM mit Begeisterung und großen Erfolgen anwenden. Es gibt eine Menge an positiven Erfahrungen in den Bereichen Garten und Landwirtschaft, Gewässersanierung, Reinigung, Haushalt, Gesundheit, Umweltschutz, Kosmetik u.v.m.

An den EM-Tagen auf der Fraueninsel, zu denen mehrere hundert Besucher kommen, teilen zahlreiche Referenten ihr Wissen rund um EM und aktuellen Themen mit. Neben den Vorträgen werden Gesprächskreise und Workshops zu EM-Anwendungen in Haus, Garten, Landwirtschaft, Wellness, Terra Preta, Bokashi, Gewässersanierung, Tierhaltung und viele Weiteres angeboten, bei denen erfahrungsgemäß ein intensiver Wissensaustausch stattfindet.

Gerade an Weihnachten schenken viele Weihnachtsmänner EM-Keramik als Schmuck, als Gebrauchskeramik, als Wellnessprodukt, natürlich auch zur Wasseraufbereitung für die Waschmaschine, Teekocher, Wassererhitzer u.v.m.

Die natürlichen Gesichtspunkte sind heutzutage wichtiger als die „fortschrittliche Chemie“. Deshalb stöbern sie in meinem Shop. Bei Fragen oder wenn Sie irgendwas nicht finden, dann können Sie mich auch gerne anrufen (08042-9744270) oder mir eine Mail schreiben (info@naturkonform.de).

War es hilfreich für Dich? Was hast Du gut gefunden?   Schreibe einen Kommentar mit Deine Meinung dazu. Ich freue mich erheblich, denn nur so kann ich erkennen, ob es Dir hilft. Nur so kann ich nachvollziehen, was Dich interessiert.

Schreibe einen Kommentar.

Liebe Grüße, Adi

Terra Preta, die nährstoffreiche Erde für den eigenen Garten

www.naturkonform.de. Übersetzt heißt Terra Preta: Schwarze Erde

Wenn jemand schon diese Terra Preta im Südamerikanischen Dschungel gesehen hat: Schon eine Phänomen.  Forscher haben rausgefunden, dass diese Erde menschengemacht ist neben dem normalen Urwaldboden, der ja nur kurze Zeit nach der Abholzung ertragreich ist.

Schauen Sie sich das kurze Video an.

Hier wird dargestellt, wie einfach es ist, die Terra Preta im eigenen Garten herzustellen. Schaffen Sie die eigenen Erde in ihrem Garten. In den meisten Fällen, in denen Sie Erde dazu kaufen vom Gartencenter wissen Sie nicht mehr, was drin ist und auf was in Ihre Pflanzen wachsen.

Schaffen Sie sich auch Nährstoffe, von denen Sie überzeugt sind, dass sie gut sind für Ihre Pflanzen. Machen Sie Ihre Erde selbst.

Und das Schöne ist, dass die Regenwürmer und das restliche Bodenleben aus dem Bokashi einen wunderbaren Boden bereiten. Und das 24 Stunden am Tag und der Regenwurm kennt keinen Sonntag und keinen Feiertag. Er macht und macht. Sie müssen nur das Futter geben.

Es ist schon ein Traum. Mit  Füttern zur guten Erde. Hofieren Sie den Regenwurm. Er dankt es Ihnen mit einer sehr nährstoffreichen Erde.

War es hilfreich für Dich? Was hast Du gut gefunden?   Schreibe einen Kommentar mit Deiner Meinung dazu. Ich freue mich erheblich, denn nur so kann ich erkennen, ob es Dir hilft. Nur so kann ich nachvollziehen, was Dich interessiert.

Schreibe einen Kommentar.

Liebe Grüße, Adi