IMG_0002

Gebühren-Erhöhung? Ich mache aber Bokashi

www.naturkonform.de . Weitere Verpflichtungen und höhere Preise im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen.

Es soll ab 01.01.2016 kommen, (siehe WGV Quarzbichl) dass die braune Tonne Pflicht wird für jeden Haushalt. Und sie kostet noch dazu monatlich Geld, obwohl sich an der Kompostieranlage des Landkreises und den Kosten für die Erde nichts geändert hat.  Es sei denn, man entsorgt in einem Komposthaufen  im eigenen Garten oder man macht Bokashi-Dünger mit dem Küchenabfall. Sie müssen bei der Gemeinde Ihres Ortes einen Antrag stellen.

Auch die grüne Tonne für das Papier ist ab 1.1.2016 kostenpflichtig. Angeblich will man die Menschen motivieren, diese auch zu benutzen.

Bokashi machen wird immer cleverer

Jetzt machen Sie nicht nur ihre eigene Erde, wo sie wissen, was drin ist. Nein, sie sparen auch noch die Gebühren und den Platz für die braune Tonne. Schauen Sie die Videos in unserem Bericht an, wenn Sie wissen möchten, wie so etwas geht. Es ist auf jeden Fall ganz einfach in der Handhabung und es stinkt nicht. Sie können den Eimer in der Küche oder in jedem zimmerwarmen Ort stehen lassen. Und es macht Spaß die eigene Erde für den Garten zu machen. Nichts weg zu geben. Die eigene Kreislaufwirtschaft, wie sie unsere Väter schon gemacht haben.

2ß15Restezauber Bokashi offenk

 

 

 

 

 

Wenn Sie weitere Informationen, diese auch noch regelmäßig bekommen möchten, dann melden Sie sich an. Gerne schicken wir Ihnen die Natur-Nachrichten regelmäßig.

Wenn Sie Fragen haben, dann rufen Sie einfach an (08042-9744270) oder mailen Sie uns (info@naturkonform.de). Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Laß Sonne in Dein Herz!

War es hilfreich für Dich? Was hast Du gut gefunden?   Schreibe einen Kommentar mit Deiner Meinung dazu. Ich freue mich erheblich, denn nur so kann ich erkennen, ob es Dir hilft. Nur so kann ich nachvollziehen, was Dich interessiert.

Schreibe einen Kommentar.

Liebe Grüße, Adi

Ein Gedanke zu „Gebühren-Erhöhung? Ich mache aber Bokashi“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *