Schlagwort-Archiv: Mikrobiom

Bakterien war der Weg. Danke!

Vor vielen Jahren hat mir meine damalige Nachbarin den Flyer mit EM gegeben und ich habe ihn zur Seite gelegt. Anne Katherina Tschocke erzählte uns im Jahre 2010 über Bakterien und wie lange wir Menschen im Gegensatz zu den Bakterien leben. Daraufhin bestellte ich mir übers Internet 0,5 Liter EM, um es zu probieren. Dann vergingen wieder ein paar Jahre, bis ich wieder einen Vortrag hörte im Aktivhof in Schlehdorf. Der faszinierte mich schon deutlich mehr und so kam im Mai 2014 die Fahrt nach Söchtenau, wo wir die Produktion von EM angeschaut haben. Von da an ging der Weg zum Händler ganz schnell. Mitte des Jahres 2014 unterschrieb ich den Händlervertrag mit EM-Chiemgau.

Seitdem sammle ich Erfahrungen mit den Bakterien. Überall werde ich gefragt, wie das funktioniert und ich muss mich schnell einarbeiten. Dabei habe ich gelernt, dass überall Bakterien sind. Überall wo ich hinschaue sind für unser menschliches Auge unsichtbar Bakterien. An jeder Oberfläche und auch im Körper von Mensch und Tier sind sie und auch Pflanzen sind nicht ausgenommen. Da wurde mir erst bewußt, dass das die Natur ist, die ich immer suche.

Seitdem habe ich viele Veranstaltungen gehört und gesehen, einige habe ich selbst gehalten.  Immer ging es um die kleinen Tierchen, die man nur über das Mikroskop sehen kann, weil sie so klein sind. Dabei sind sie massenweise da. Ein Bakterium ist ca.  einen  Mikrometer groß.  Da passen auf einen Quadratzentimeter schon ein paar. Auf einem Quadratmetersind das dann unter Umständen Millionen oder Milliarden von Tierchen. Schon beeindruckend, wie ich meine. Und das ist die Grundlage unseres Lebens? Noch interessanter. Dass diese Massen an Tierchen noch  viel, viel, viel älter als wir Menschen sind, das machte mich immer neugieriger.

Es schaut aus, wie eine Flüssigkeit, doch es ist lebendes Gut.  80 verschiedene Bakterientypen hat man in Japan entwickelt, die gut zusammen passen. Wo jeder sich von den Stoffwechselprodukten des anderen ernährt und in einem Gleichgewicht mit einander lebt. Vor allem sind es Photosynthesebakterien, Hefen und Milchsäure-bakterien. Es wird behauptet, dass dies die größten Gruppen sind. Sie alle sind für Mensch und Tier förderlich und werden bereits seit langem in der Lebensmittelproduktion eingesetzt.

Die Forschung und die Wissenschaft ist zu diesem Thema noch gar nicht so weit. Erst vor kurzem stellte sich heraus, dass die Menschen auf das Vorhandensein der Mikroben angewiesen sind. Viele Krankheiten deuten auf eine Einseitigkeit oder auf zu wenig hin. Ziel ist es, eine größere Vielfalt an Bakterien in allen Bereichen zu generieren. Eine angepaßte Vielfalt, die in jedem Bereich anders ist. Eigentlich ist das schon immer so und viele Ärzte haben bereits in dieser Richtung therapiert. Nur die eine fatale Erforschung der Antibiotiken führten zu der Einsicht, dass alle Bakterien  zu bekämpfen sind. Die Bakterien zeigten uns aber den Weg der Wandlung, indem sie sich auf die „Bedrohung“ eingestellt haben. Das nennt man dann „restístente Keime“. Wir haben nun jede Mange davon.

In der Vergangenheit haben wir sie bekämpft. Ein Blick in viele Haushalte, wo die Säuberung von Mikro-Organismen noch zu den Hauptaugenmerken gehört, zeigen die augenblickliche Situation. Dabei haben diese „Saubermänner“ noch gar nicht berücksichtigt, dass sich in jeder Freifläche wieder Bakterien ansiedeln. Sie besitzen eine hervorragende Kommunikation und ein sehr schnelles Informationssystem. Rasch sind diese Stellen wieder besetzt. Nur wissen wir nicht, sind es „Gute“ oder „Schlechte“. Sind es die „Krankmachenden“ oder die Richtigen.

All das hat mich motiviert. Dabei habe ich Vieles erst viel später erkannt und vieles wird mir sicher auch zukünftig klar. Ich lerne und lerne und lerne. Das ist mein Leben. Ich gebe das Gelernte weiter an meine Mitmenschen, so wie es rein kommt. Manchmal auch nicht vollständig, weil ich es selbst noch nicht komplett umrissen habe.

Aber die Tendenz ist klar:

Die Vielfalt der Mikroorganismen wird uns reicher machen, als wir heute sind. Jedes Mikrobiom ist anders und die erforderliche Vielfalt ist eine Andere. Die effektiven Mikroorganismen (EM) sind ein Grundstock für ein reicheres Leben. Dabei ist es nicht relevant, ob es sich um Tier oder um Menschen oder um Pflanzen handelt.

Überall sind Bakterien!

Ich freue mich und sage Danke den vielen Menschen, denen ich das zu verdanken habe.

Liebe Grüße von Adi

 

EM-Oberland-Nachrichten Dezember 2016

Liebe Leute, liebe Freunde und Freudinnen,

immer mehr Menschen denken daran, Ihre Lebensweise zu hinterfragen. Dabei spielt oft das „naturgerechte Auftreten“ eine wichtige Rolle – die Nachhaltigkeit des Tuns. Ich bin glücklich und bedanke mich bei ihnen und auch bei unserem Herrgott, dass er mich das tun lässt, was ich tue. Nämlich mich um die Natur zu kümmern.  Ich darf mich auf dem langen Weg des Lebens nicht nur alles Schöne erfahren, sondern ich darf auch immer dazu lernen und es nicht bei dem „Alten“ bleiben zu lassen.  Es ist nicht selbstverständlich, dass Sie sich ähnliche Gewohnheiten antun.

Die Natur auf der Erde und in unserem Universum hat es verdient.

In Deutschland verschmutzen jährlich 850.000 t chemische Waschmittel die Gewässer und müssen über Kläranlagen wieder von den Mittelchen losgelöst werden. Hinzu kommen unzählige Mengen an privaten,  gewerblichen und industriellen Reinigungsmittel. Bin ich froh, dass wir Mikroben haben, die sich zur Aufgabe gemacht haben, die „falschen“ Charaktere in Natürliche umzusetzen. Sie haben viel Arbeit damit.

Die Effektiven Mikroorganismen (EM)  unterstützen bei dieser Arbeit und helfen  vom „Naturfalschen“ in das „Naturrichtige“ umzusetzen. Ich bin sehr froh, dies mit zu gestalten zu können. Meine langjährige Tätigkeit für die Natur helfen mir immer wieder dabei. Viele Menschen vertrauen auf meinen Rat und dafür bedanke ich mich recht herzlich.

Das „Bayrische Oberland“ macht sich auf, eigene Entscheidungen zu treffen und „mit“ der Natur durch das Leben zu wandern. Sie brauchen wir ebenso dazu. Es ist wichtig, wenn auch unsere Kinder und Kindeskinder noch eine lebenswerte Natur erleben möchten. Wir brauchen Unterstützer, die mit den Mikroben auf eine gemeinsame Zukunft anstoßen. Wir brauchen möglichst viele Menschen, die erkennen,  das wir nur in Gemeinschaft mit den vielen Mit- Lebewesen unsere Wege gehen können. Mit der Vielfalt an Mitstreiter geht es ganz einfach.

Immer wieder stelle ich bei Gesprächen fest, dass viele Menschen genauso denken, wie ich. Sie trauen sich aber nicht, dies laut zu sagen. Werden wir eine Gemeinschaft von „Naturdenkern“. Ich freue mich, wenn Sie mir das rübergeben. Ich freue mich auch, wenn möglichst viele das tun. Das Potential ist riesig.

Es sind viele kleine Schritte, die wir gehen müssen. Umstellungen, die die Welt verändern. Egal, ob es im Garten oder im Haushalt ist, im privaten oder im beruflichen Umfeld, bei der Kommune, im Wassermanagement oder im landwirtschaftlichen Bereich. Ich freue mich, wenn ich Sie unterstützen darf. Gerne mache ich Vorträge und Seminare, wenn Sie oder ein Vereinsvorstand  das wünscht.

Besuchen Sie auch meinen Internet-Shop www.naturkonform-shop.com. Schauen Sie auch unsere Videos auf Youtube an. Alles soll dazu diene, die naturgerechte Vorgehensweise bekannter zu machen.

Speziell zur Weihnachszeit haben wir zusammen mit EM-Chiemgau wieder viele Sonderaktionen gestartet. Freuen Sie sich darauf. Vielleicht ist es ja in Ihrem Sinne, den Liebsten was „Natur-Richtiges“ zu schenken.

Das gesamte Team von EM-Oberland  wünscht Ihnen eine schöne Adventszeit und ein FROHES FEST.

Mit herzlichen Grüßen

Adi Mock

 

 

Waschen ohne Waschmittel

www.naturkonform.de, Die EM – Waschkugel funktioniert folgendermaßen:

Sie enthält EM-Keramik-Kügelchen, die bei hohen Temperaturen (1200 – 1300 °C) gebrannt werden und aufgrund von Resonanzschwingungen und langwelliger Infrarotstrahlung wirken. Zusammenballungen von Wassermolekülen (Wasser-Cluster) werden durch diese EM-Keramik verkleinert. Das führt zu einer Belebung des Wassers, die sich auch in seinen Eigenschaften bemerkbar macht.  Da durch die Auflösung der Wassercluster das Wasser „weicher“ wird und sein Schmutzlösevermögen zunimmt, hat die Waschkugel eine enorme Waschleistung.

EM unterstützt außerdem die Aktivität von Mikroorganismen. Die Kombination von Waschkugel und EM Mikro-rein erhöht deshalb die Waschleistung noch mehr. Bei Bedarf geben Sie einen „Spritzer“ EM Mikro-rein in den Hauptwaschgang oder in das Weichspülerfach. Mit dem Waschkugel-Set schonen Sie Ihre Haut, Ihre Ausgaben für Waschpulver und die Umwelt. Außerdem ist es ein schönes Gefühl Chemie im Haushalt einzusparen.

Eine Gebrauchsanweisung liegt jedem Paket bei.

Wenn Sie die Waschkugel verwenden, brauchen Sie gar kein (oder nur sehr wenig) Waschmittel. Ob Sie weiterhin etwas Waschmittel verwenden möchten, entscheiden Sie aufgrund des Waschergebnisses. Wer nicht auf den Frischegeruch der Wäsche verzichten kann, der gibt einen Esslöffel Waschpulver in den Hauptwaschgang. Nur weiße und bunte Wäsche werden wie gewohnt getrennt. Die Textilien werden durch den Verzicht von Chlor vor Farbverlust geschützt und bleiben geschmeidig. Bei einer  Wäsche pro Tag bleibt die Waschkugel etwa 3 Jahre wirksam.

Energiespar-Plus: Sie können bei sehr niedrigen Temperaturen waschen: 30 °C reichen aus. Und durch die Aktivierung der Spülstopp-Taste an der Waschmaschine können Sie den Wasserverbrauch reduzieren. Schließlich muss ja kein Waschmittel mehr ausgespült werden.

1379930876

Bitte beachten Sie: Die EM-Waschkugel ist für Waschladungen bis zu 4kg optimal geeignet. Viele moderne Waschmaschinen haben jedoch ein wesentlich größeres Fassungsvermögen. Dann empfehlen wir mit 2 Kugeln zu waschen, um die gewohnt guten Ergebnisse zu erzielen.

Vorteile der EM-Waschkugel:

  • Waschen bereits bei 30°C genügt
  • Spart Waschmittel, Strom, Wasser und Geld
  • Lebensdauer etwa 3 – 4 Jahre oder 1000 Waschgänge
  • Sauberes Abwasser
  • Kann 100% ohne Chemie waschen, deshalb besonders für Kinder und Allergiker geeignet
  • Kein Ausbleichen farbiger Wäsche
  • Keine schädlichen Rückstände in der Wäsche
  • Ersetzt Waschpulver bis zu 100%

Wenn Sie eine EM-Waschkugel bestellen möchten, dann rufen Sie uns einfach an (08042-9744270) oder schreiben Sie uns eine Mail (info@naturkonform.de) oder besuchen Sie unseren WEB-Shop

Es gibt unmfangreiche Information dazu. Gerne stehen wir für Fragen zur Verfügung.

Gerne nehmen wir Ihre email-Adresse in unseren Verteiler auf, damit Sie keine Nachrichten verpassen. Melden Sie sich einfach an.

War es hilfreich für Dich? Was hast Du gut gefunden?   Schreibe einen Kommentar mit Deine Meinung dazu. Ich freue mich erheblich, denn nur so kann ich erkennen, ob es Dir hilft. Nur so kann ich nachvollziehen, was Dich interessiert.

Schreibe einen Kommentar.

Liebe Grüße, Adi

 

Eine Kooperation mit den entsprechenden Mikro-Organismen ist hilfreich

Es ist Dein Leben! Solltest Du es nicht schon getan haben, dann wird es Zeit. Es wird Dein Leben ins Positive verändern, wenn Du mit den Mikro-Organismen ein gemeinsames Spiel spielst. Denn diese sind sowieso auf jeder Fläche, auf unserer Haut, in jedem Organ und überall. Im Darm vor allem, denn da wird unser viel diskutiertes Immunsystem gemacht. Stimmt die Mischung der Bakterien, dann ist alles ok.

„Vielfalt statt Einfalt“, hat eine Buchautorin in ihrem Buch „Darmbakterien als Schlüssel zur Gesundheit“ geschrieben. Unterstützen wir die Bakterienvielfalt in der richtigen Weise, geben wir ihnen Futter zum Überleben, dann halten sie uns gesund. Details läßt Du Dir am besten von der versierten Fachfrau erklären oder Du ließt ihr Buch. Möchten wir sie mit Chemie „bekämpfen“, dann erleben wir, wie intelligent sich die Bakterien verhalten.  Das Kommunikationssystem der extrem kleinen Tierchen (wir haben etwa 1 Billiarde (1015)in und um uns) ist um ein vielfaches klüger als das der Menschen. Sie sind ja auch um ein Vielfaches älter als wir Menschen. Sie informieren sofort ihre Artgenossen, wenn irgendwo ein Platz frei ist. Ob  die Richtigen, gesunderhaltenden, den Platz einnehmen, ist dann fraglich.

Wenn wir aber eine Kooperation mit diesen Tierchen schließen, dann werden sie zu unserem Mitspieler und  unterstützen uns wo es geht. Nutzt Du diese bakterien-förderliche Kooperation, dann machst Du dich selbst unantastbar.

Verschiedene Kosmetik-Firmen, vor allem in Österreich und in der Schweiz haben es sich auf die Fahne geschrieben, gemeinsam mit den Bakterien zu arbeiten und haben viel Erfolg damit. Eine Zahncreme mit basischen ph-Wert gibt als Inhaltsstoffe unter anderem an: Kalk, Manju, pflanzliches Glycerin, Keramikpulver, gelbe Tonerde, Rizinusöl, AloeVera-Saft, Kräuterextrakte, Myrte- und Salbeiextrakt und vieles mehr. Die Pflanzen sind alle aus kontrolliert biologischem Anbau. Es ist frei von zugesetzten Fluoriden, syntetischen Geschmacks-, Farb und Konservierungsstoffen, gentechnikfrei und hat basischen ph-Wert.

Naturkonform wohnen und leben

Nachrichten  aus allen Bereichen

hier Klicken und gratis anmelden

Natürlich gibt es viel weiteren Produkte wie z.B. Does ohne Aluminiumsalze, Duschgel, Feuchtigkeitscreme, Balsamcreme, Lippenpflegeartikel, Handcreme, Fußcreme, Salzseife, Badesalz, Reinigungsmilch Gesichtstonikum, Körpermilch, Körperbutter, Shampoos in mehreren Arten, Mundsprays, Körper-Öl und vieles mehr. Genauso gibt es Raumsprays Energiesprays „Wolke 7“, ein Traumbad.

Oft werden in der Naturkosmetik EM, EM-Keramik, Antioxidantien mit ausgewählten Blüten- und Edelsteinessenzen kombiniert.

Unsere tierischen Begleiter, wie unsere Haustiere, Pferde und in der Landwirtschaft sind innen und außen mit Bakterien versorgt. Auch hier sind  wichtige Aufgaben für die Herrchen und Frauchen und für die Bauersleute. Wichtig ist immer die gemeinsame Arbeitsweise zusammen mit den überall anwesenden Bakterien. Unser beliebtes Sauerkraut versorgt uns Menschen mit Bakterien, die Tiere fressen oft in der Natur bereits viele Stoffe, auf deren Oberfläche bereits die entsprechenden gesunden Mikroben vorhanden sind. Viele von uns und auch unsere Tiere essen wieder deren Produkte.

Es ist also ein Kreislauf.

Wir Menschen wollen uns sicher nicht vergiften und es auch unseren lieben Tieren nicht antun.

War es hilfreich für Dich? Was hast Du gut gefunden?   Schreibe einen Kommentar mit Deine Meinung dazu. Ich freue mich erheblich, denn nur so kann ich erkennen, ob es Dir hilft. Nur so kann ich nachvollziehen, was Dich interessiert.

Schreibe einen Kommentar.

Liebe Grüße, Adi

 

EM-Keramik – Unser Wasser wird wieder zellverfügbarer

Seit Jahren hören wir von Schadstoffen in Lebensmitteln, schädigenden Einflüssen im Trinkwasser, von Störfeldern, Elektrosmog, Technosmog und vielem mehr. In der Regel begegnen wir dieser Thematik ausschließlich auf der materiellen Ebene, in dem wir z.B. Schadstoffe aus dem Wasser rausfiltern. Das feinstoffliche Schwingungsmuster bleibt jedoch im Wasser zurück und kann durchaus, je nach Wellenlänge der Signale, abträglich bis schädlich für die Gesundheit wirken. Sie sind aber ein informierter Leser.

Feinstoffliche Belastungen

Selbst wenn das Wasser durch eine hervorragende Filterung chemisch rein ist, hinterlassen  die herausgefilterten Inhaltsstoffe ihren Fingerabdruck. Diese „energetischen Muster“ sind ebenso maßgeblich für die Qualität des Wassers. Genauso kann das Wasser Belastungen von Elektrosmog, Mobilfunk oder anderen schädlichen Frequenzen mit sich tragen. Kein Filter kann diese negativen Einflüsse rausnehmen.

Unser Trinkwasser ist aber die Basis für die Bildung aller körpereigenen Wässer, sowie für nahezu alle Lebensprozesse. Die Zelle erstellt aus den Gaben zellverfügbares Wasser, notfalls mit Energieverbrauch.  Deshalb ist es notwendig, ein möglichst sauberes Wasser hoher biologischer Wertigkeit zu trinken. Es spart dem Körper energiereiche und zeitintensive Umwandlungsprozesse.

Durch Fermentation von Ton mit EM wird das aufbauende, zurück zur ursprünglichen Ordnung führende Schwingungsfeld von EM auf den Ton übertragen. Dieser kann durch seine geometrische Form die Schwingungen manifestieren und auch leicht wieder an seine Umwelt abgeben. Dadurch wird ein energetisch einheitliches, harmonisches Klima geschaffen, das sich förderlich für aufbauende, antioxidative Prozesse auswirkt.

Wassercluster brechen auf. Dadurch wird die Oberfläche des Wassers vergrößert und es kann mehr Partikel aufnehmen. Das Wasser erscheint weicher und das Schmutzlösevermögen wird erhöht.


Naturkonform wohnen und leben

Nachrichten  aus allen Bereichen

hier Klicken und gratis anmelden


EM-KIN-Wasserharmonisierung

Der EM-Kin Wassertransformer  

Dioe Wirkung des EM-Kin Wassertransformer läßt nicht nach und bedarf keiner Wartung
Die Wirkung des EM-Kin Wassertransformer läßt nicht nach und bedarf keiner Wartung

Der Wassertransformer wird aus speziell mit EM- fermentiertem Ton geformt und erhält nach dem Brand eine Kin-Behandlung.

Das Wasser bekommt mit der energetischen Aufbereitung durch den Transformer wieder seine ursprüngliche Struktur. Er transformiert Störfelder und andere hemmende Einflüsse auf das Wasser in nutzbare Energie. So behandeltes Trinkwasser unterstützt den Stoffwechsel und die Leistungsfähigkeit.

 

EM-Kin Energetisierung von Trinkwasser ohne Filterung

12502362711342538847Hundenapf 2Katzenschale 1

Eine sehr einfache und effektive Art der Wasserenergetisierung sind die EM-Kin Keramikkrüge: Leitungswasser einfüllen, 10 bis 20 Minuten warten und schon kann dieses Wasser genossen werden. Zudem sind diese Keramik-Krüge eine Zierde für jeden Tisch.

EM-Kin Keramik-Pipes, Stäbe, Ringe u.v.m.1312463964

Es eigent sich hervorragend zur Aktivierung von Wasser. Kommt das Wasser in Kontakt mit dem antioxidativen Energiefeld, verändert sich die elektrische Leitfähigkeit und die Oberflächenspannung, das Redoxpotential des Wassers wird verringert.

 

EM-Kin KeramikpulverIMG_0019k

Es ist äußerst vielfältig einsetzbar. Es kann als Bodenhilfsstoff im Garten, als Zusatzstoff für Baustoffe, in der Cosmetik (Cremes, Zahncreme,….) in der Dentaltechnik usw. angewandt werden. EM-Keramikpulver bewirkt, wenn es im Zuge von Bauarbeiten in Mörtel, Beton, Ton, Zement, Fliesenkleber, Wandfarbe, Kleister u.v.m. gemischt wird, dass die entsprechenden Materialien schneller und fester aushärten. Die Bildung eines angenehmen Raumklimas wird unterstützt durch die positiven einheitlichen Schwingungen. EM-Keramik-Pulver wirkt aufbauend und antioxidativ, unterstützt feinstofflich mikrobielle Prozesse und etabliert ein harmonisches Klima. Und es läßt in Zukunft nicht nach.

Da alle Tiere und auch wir Menschen zu einem großen Prozentsatz aus Wasser bestehen, wird die EM-Kermik für viele weitere Zwecke eingesetzt. Beispiele sind:  Waschen in Wasch- und Spülmaschine, Lebensmittelscheiben, Keramikstäbe für Teiche, Abwasser- und Gülle-Behandlung und vieles mehr. Sie haben sicher noch weitere Anwendungs-möglichkeiten.

Wir haben die Erde nur von unseren Kindern geborgt. Handel wir danach?

In unserer Hompage www.naturkonform.de, in dem auch ein Link zum Shop ist, zeigt ihnen mehr Eindrücke. Sollten sie etwas vermissen, dann stehen wir ihnen telefonisch  (08042-9744270) und per Mail a.mock@naturkonform.de mit Rat und auch mit Tat zur Verfügung.

Lass die Sonne rein.

 

Naturkonform wohnen und leben

Nachrichten  aus allen Bereichen

hier Klicken und gratis anmelden

War es hilfreich für Dich? Was hast Du gut gefunden?   Schreibe einen Kommentar mit Deine Meinung dazu. Ich freue mich erheblich, denn nur so kann ich erkennen, ob es Dir hilft. Nur so kann ich nachvollziehen, was Dich interessiert.

Schreibe einen Kommentar.

Liebe Grüße, Adi